Multilinienzug_003_Balken_Volumenkoerper_1321-1330

Koordinatendatei Multilinienzug_003_Balken_Volumenkoerper_1321-1333_ALHPA.txt

Koordinatendatei Multilinienzug_003_Balken_Volumenkoerper_1321-1333_ALPHA_a.txt

Koordinatendatei Multilinienzug_003_Balken_Volumenkoerper_1321-1333_NUM.txt

Koordinatendatei Multilinienzug_003_Balken_Volumenkoerper_1321-1333_NUM_a.txt


Besonderheiten:

Objektcodierung: 345 = Dachbalken b=8, h=20 - Volumenkörper

Die Objektcodierung verweist in der Codierungsliste "DEMO_18" auf eine Multilinien-Codegruppe. Durch das Programm CAE (codiertes Aufmaß einlesen) wird der codiertes Linienzug gezeichnet. Über den gezeichneten Linienzug wird das Profil gesweept, welches in der Multilinien-Codegruppe definiert ist, so dass letztendlich ein 3D-Volumenkörper entsteht.


Codierung der Messpunktposition: 

Für das Profil des Holzbalkens ist in der Codierungsliste ein Rechteck mit 4 Koordinatenpunkten definiert:

1.x = -0.04m, y = 0.00m

2.x = -0.04m, y = +0.20m

3.x = +0.04m, y = +0.20m

4.x = +0.04m, y = 0.00m


Daraus resultierend befindet sich der zu verwendende Messpunkt mittig an der Balkenunterkante. Um die Messpunktposition zu verändern muss in der Codierung eine Verbesserung in x und/oder y codiert werden. Die Verbesserungen werden in [cm] codiert. Im Folgenden werden jeweils die Beispiele für die Punkte 1 - 4 dargestellt:

NUM:

Codierungs direkt im Datensatz zum Messpunkt in REM2 (Beispiele mit dem Index a):

D4-X-4 => (x = -0.04m, y = 0.00m => Punkt 1)

D4-X-4Y20 => (x = -0.04m, y = +0.20m => Punkt 2)

D4-X4Y20 => (x = +0.04m, y = +0.20m => Punkt 3)

D4-X4 => (x = +0.04m, y = 0.00m => Punkt 4)

Codierung mit einem gesonderten Messpunkt, der nur zur Aufnahme der Codierung verwendet wird (Beispiele ohne den Index a)

In REM1 wird die Punktoption mit 4 codiert => "40-", in REM2 werden dann die Daten codiert, im folgenden ein paar Beispiele:

X-4 => (x = -0.04m, y = 0.00m => Punkt 1)

X-4Y20 => (x = -0.04m, y = +0.20m => Punkt 2)

X4Y20 => (x = +0.04m, y = +0.20m => Punkt 3)

X4 => (x = +0.04m, y = 0.00m => Punkt 4)

ALPHA:

Codierungs direkt im Datensatz zum Messpunkt in REM2 (Beispiele mit dem Index a):
Der zusätzliche Code wird mit einem Bindestrich an den normalen Code angehängt:

AP-D4-X-4 => (x = -0.04m, y = 0.00m => Punkt 1)

AP-D4-X-4Y20 => (x = -0.04m, y = +0.20m => Punkt 2)

AP-D4-X4Y20 => (x = +0.04m, y = +0.20m => Punkt 3)

AP-D4-X4 => (x = +0.04m, y = 0.00m => Punkt 4)

Codierung mit einem gesonderten Messpunkt in REM2, der nur zur Aufnahme der Codierung verwendet wird (Beispiele ohne den Index a)

D4-X-4 => (x = -0.04m, y = 0.00m => Punkt 1)

D4-X-4Y20 => (x = -0.04m, y = +0.20m => Punkt 2)

D4-X4Y20 => (x = +0.04m, y = +0.20m => Punkt 3)

D4-X4 => (x = +0.04m, y = 0.00m => Punkt 4)



Fazit zur Codierung:

Weil man Dachbalken tlw. nur von links, tlw. nur von rechts sieht, und nicht immer die Unterkante mittig anhalten kann ist der Aufwand einer zusätzlichen Codierung gerechtfertigt.

Bei der Codierung für den X-Wert muss auf das Vorzeichen geachtet werden: in Linienzugrichtung ist der Messpunkt auf der linken Seite immer der, mit dem negativen X-Wert.



Codierung mit einem gesonderten Messpunkt


Pkt-Nr

Rechts

Hoch

Hoehe

REM1-ALPHA

REM2-ALPHA

REM1-NUM

REM2-NUM

1321

988.218

1053.157

13.117

345

AP

3345


1322

987.707

1053.742

0.000

345

D4-X-4

40-

X-4

1323

987.505

1054.694

14.528

345

EP

3345


1324

989.125

1053.578

13.117

345

AP

4345


1325

988.538

1054.173

0.000

345

D4-X-4

40-

X-4

1326

988.461

1055.010

14.432

345

EP

4345


1327

990.117

1053.911

13.021

345

AP

3345


1328

989.356

1055.552

14.528

345

EP

3345


1329

991.024

1054.332

13.021

345

AP

4345


1330

990.360

1055.764

14.336

345

EP

4345


1331

992.016

1054.665

12.925

345

AP

3345


1332

991.986

1055.711

0.000

345

D4-X4

40-

X4

1333

991.206

1056.411

14.528

345

EP

3345




Codierungs direkt im Datensatz zum Messpunkt (Index a)



Pkt-Nr

Rechts

Hoch

Hoehe

REM1-ALPHA

REM2-ALPHA

REM1-NUM

REM2-NUM

1321

988.218

1053.157

13.117

345

AP-D4-X-4

3345

D4-X-4

1322

987.505

1054.694

14.528

345

EP

3345

D4-X-4

1323

989.125

1053.578

13.117

345

AP-D4-X-4

4345

D4-X-4

1324

988.461

1055.010

14.432

345

EP

4345

D4-X-4

1325

990.117

1053.911

13.021

345

AP

3345


1326

989.356

1055.552

14.528

345

EP

3345


1327

991.024

1054.332

13.021

345

AP

4345


1328

990.360

1055.764

14.336

345

EP

4345


1329

992.016

1054.665

12.925

345

AP-D4-X4

3345

D4-X4

1330

991.206

1056.411

14.528

345

EP

3345

D4-X4



Übersicht Beispiele