3D-Punktblock_001_Einfuegelayer_1250-1252

Koordinatendatei 3D-Punktblock_001_Einfuegelayer_1250-1252_ALPHA.txt

Koordinatendatei 3D-Punktblock_001_Einfuegelayer_1250-1252_NUM.txt


Besonderheiten:

Objektcodierung: 0 bei allen Punkten

1250: keine Punktoption, es wird der Layer "mit Höhe" verwendet

1251: es wird der Layer "nicht direkt auf dem Gelände" verwendet

ALPHA: Punktoption "N"

NUM: Punktoption "8"

1252: es wird der Layer "ohne Höhe" verwendet

ALPHA:  Punktoption "O"

NUM: Punktoption "9"

Der 3D-Punktblock erhält die Höhe 0.0 oder einen individuellen Höhenwert, der in der Codierungsliste festgelegt ist (z.B. 999.00):
OCO (Objektcodierungen)

Dialogfenster "Aufnahmepunkt 3D: Block- und Layerzuordnung"

Bereich "Einfügelayer für Punkte"
Option "ohne Höhe: der z-Wert wird automatisch auf folgende Höhe gesetzt"

IMP (Im- und Export von Codierungslisten von/nach Excel)

Exceltabelle: "Formatbeschreibungen, Konventionen"

Tabellenblatt "JB$$GlobSettings"
Schlüsselwörter in Spalte "G13a_3DpktLayerNameOHN"/"G13b_3DpktLayerNameOHN"

Pkt-Nr

Rechts

Hoch

Hoehe

REM1-ALPHA

REM2-ALPHA

REM1-NUM

REM2-NUM

1250

942.977

994.732

8.930

0




1251

938.873

994.732

8.930

0

N

80-


1252

934.519

994.481

8.930

0

O

90-




Übersicht Beispiele