Allgemein:


Wenn die ersten Stellen des von REM1 oder REM2 belegt werden, dann müssen die nachführende Nullen auf jeden Fall gefüllt werden.

Um diese Codierungen gekürzt einzugeben kann der Bindestrich verwendet werden.


Grundsätze

Wenn in REM1 die Punktoption oder Option, oder in REM2 die Option verwendet wird, dann können alle nachfolgenden Eingaben, die verschieden von Null sind, mit einem Bindestrich angehängt werden.
D.h., die zwischen stehenden Nullen werden durch den Bindestrich ersetzt.

Folgen ausschließlich Nullen muss der Bindestrich trotzdem zwingend gesetzt werden.

Die abgekürzte Codierung mit Bindestrich und die lange Schreibweise ist technisch gesehen gleichwertig, somit können die beiden Arten der Codierungen auch gemischt codiert werden (das ist bei einer Umgewöhnung wichtig, falls man wieder in „das alte Schema verfällt“.)

Die Option in REM2 besteht derzeit aus Stellen von 9cae

0 bis 99, wenn der Bindestrich verwendet wird, dann kann auf die 9 verzichtet werden (es wird derzeit also von 0 bis 9 codiert).
Der Vorteil liegt in der Zukunft. Mit diesem Verfahren können die ab der Nr. 10 unbegrenzt neue Codierungen eingeführt werden, zur Zeit sind die Codierungen 10 und 11 bereits vergeben.
Das heißt aber auch, wenn in diesem Falle die Codierung 10 für die Option belegt wird, dann muss zwingend der Bindestrich verwendet werden.



In den folgenden Beispielen werden zur Erläuterung die Namen REM1 und REM1.1 (bei Verwendung des Bindestriches) und die Namen REM und REM2.1 verwendet.


Beispiele Punktoption und Option in REM1

REM1

REM2

REM1.1

REM2.1

Punkt mit Höhe nicht direkt auf dem Gelände

80001001

80-1001

80000099

80-99

Punkt ohne Höhe

90001001

90-1001

90000099

90-99

Punkt mit 2.ter Höhe rechts, linienbegleitende Symbole links, parallele Linien rechts

1001047

1-1047

1001100

1-1100

Kombination Punkt ohne Höhe und linienbegleitendes Symbol links

91001047

91-1047

Parallele links und rechts

2001100
94000030
2-1100
4-30

Parallelenpunkt

6000000

6-


Beispiele Option in REM2

REM1

REM2

REM1.1

REM2.1

Attributcodierung

1001
90000007
5001
0-7

Bogen über 3 Punkte

5001
91000000
5001
1-

Bogen über 3 Punkte mit Codierung einer Parallelen (Sonderfall)

5001
91940030
5001
14-30

Bogen über 3 Punkte mit Codierung einer Parallelen geschlossen(Sonderfall)

5001
91950030
5001
15-30

Kreis

1
92000000
1
2-

1. Punkt eines Kreises mit Codierung einer Parallelen (Sonderfall)

1
92950000
1
25-

Linienzug schließen

3001
93000000
3001
3-

Parallele Linie

3001
94000000
3001
4-

Parallele Linie geschlossen

3001
95000000
3001
5-

Treppe (3. Punkt mit Anzahl der Auftritte)

3012
96000000
3012
6-
3012
96000000
3012
6-
3012
96000022
3012
6-22

Abgekantete Linienelemente

3001
97000000
3001
7-

Textbeschriftung zurückliegendes Linienelement

3001
98000002
3001
8-2