Export aus den Bosse_tools in eine IDX-Datei


Verwenden Sie das Programm CEX (Codelisten-Export) von den Bosse_tools, um eine IDX-Datei zu erzeugen. In den Optionen können Sie 2 vordefinierte Formate verwenden:

1. numerisch 01

2. alphanumerisch 01


In beiden Fällen wird eine IDX-Datei erstellt, entsprechend des angewendeten Codierungsverfahrens(numerisch oder alphanumerisch) werden spezifische Attribute in die IDX-Datei gespeichert.

Anmerkung: Verwenden Sie für den Namen der IDX-Datei nur 8 Zeichen.



Registrierung der IDX-Datei mit dem Programm Leica-Geo-Office


Gehen Sie im Bereich „Verwaltung“ auf „Codelisten“


Im Kontextmenü der rechten Maustaste auf „Codelisten“ in der Baumstruktur verwenden Sie „Registrieren...“


Wählen Sie die von Ihnen erzeugte IDX-Datei aus und verwenden Sie folgende Optionen:

Anmerkung: die Registrierung kann mehrere Minuten dauern.

Als Ergebnis der Registrierung erhalten Sie im Verzeichnis der ausgewählten IDX-Datei 3 Dateien, z.B.:

- [Name IDX-Datei]_1028_135449.X06

- [Name IDX-Datei]_1028_135449.X23

- [Name IDX-Datei]_1028_135449.XCF

wobei in den Dateinamen die Uhrzeit und das Datum enthalten sind.



Übertragen auf das Instrument


Die Dateien aus dem letzten Schritt werden auf die CF-Karte in das Verzeichnis „Code“ kopiert. Dann können Sie die enthaltenen Codierungslisten am 1200er-Instrument von Leica importieren:

06 Tools

02 Transfer Objekte...

01 Codelisten

Von CF-Karte Zu System RAM

Einem neuen Messjob wird dann die importierte Codierungsliste zugewiesen.