In der Darstellung werden die gemessenen Parallelenpunkte, zum besseren Verständnis, grau dargestellt. In der Zeichnung sind die Punkte nach dem Einlesen mit dem Programm CAE (codiertes Aufmaß einlesen) nicht vorhanden.



Parallele_003_Rechts_ParallelenPunkte_1036-1043

Koordinatendatei Parallele_003_Rechts_ParallelenPunkte_1036-1043_ALPHA.txt

Koordinatendatei Parallele_003_Rechts_ParallelenPunkte_1036-1043_NUM.txt


Zusätzliche Punkte im Linienzug allgemein:

Alle zusätzlichen Punkte werden mit der Höhe 0.0 auf dem Layer "mit Höhe" erzeugt:

OCO (Objektcodierungen)

Dialogfenster "Aufnahmepunkt 3D: Block- und Layerzuordnung"

Bereich "Einfügelayer für Punkte"

IMP (Im- und Export von Codierungslisten von/nach Excel)

Exceltabelle: "Formatbeschreibungen, Konventionen"

Tabellenblatt "JB$$GlobSettings"
Schlüsselwörter in Spalte "G11_3DpktLayerNameEIN"


Alle zusätzlichen Punkte werden mit einer abgeleiteten Punktnummer des Stammpunktes versehen, z.B. 1036 => 1036.2 oder 1036 => 21036

CAE (codiertes Aufmaß einlesen)

Dialogfenster "nicht gemessene Punkte"


Besonderheiten:


In diesem Beispiel wird eine Linienzug parallel um 1.0 m nach rechts versetzt. Weil der parallele Linienzug keine Höhenpunkte erhält können diese gesondert gemessen werden. Dabei wird vom gemessenen Parallelenpunkt nur die Höhe verwendet. Mit dieser Höhe wird ein neuer Punktblock erzeugt, der die Lage aus dem Stützpunkt des parallelen Linienzuges erhält, die Höhe aber aus dem gemessenen Punkt.

Dafür, dass die Punkte nicht zu weit auseinander liegen, ist der verantwortungsbewusste Außendienstler zuständig.

Als Alternative könnten zwei Linienzüge einzeln gemessen werden, dann ergibt sich aber kein ordentliches Linienbild, weil die Linienzüge dann nicht parallel sind.


Objektcodierung: 104 = Rasenbord, 1 = Abgrenzung

1036: der erste Messpunkt des Linienzuges, hier ist die Objektcodierung 104 (Rasenbord) codiert.

1037: Parallelenpunkt, dieser sollte ungefähr an der Position gemessen werden, wo auch der Stützpunkt aus dem parallelen Linienzug liegen würde, weil die Höhe dorthin übertragen wird.

1038: Linienzugpunkt

1039: Parallelenpunkt

....


Pkt-Nr

Rechts

Hoch

Hoehe

REM1-ALPHA

REM2-ALPHA

REM1-NUM

REM2-NUM

1036

1023.545

1027.059

7.850

104

AP-POR100

1-3104

4-100

1037

1024.664

1014.736

7.880

104

PWP

6-3104


1038

1026.186

1020.881

7.840

1

WP

3001


1039

1024.664

1018.265

7.920

1

PWP

6-3001


1040

1025.958

1018.145

7.850

1

WT

5001


1041

1025.241

1021.014

7.910

1

PWT

6-5001


1042

1025.744

1015.037

7.830

1

ET

5001


1043

1022.762

1025.798

7.930

1

PET

6-5001



Übersicht Beispiele