Bloecke_001_AlsPunktSymbole_1165-1169

Koordinatendatei Bloecke_001_AlsPunktSymbole_1165-1169_ALPHA.txt

Koordinatendatei Bloecke_001_AlsPunktSymbole_1165-1169_NUM.txt


Besonderheiten:

Objektcodierung: 20 = Lichtsignalanlage, 24 = Verkehrszeichen, 30 = Gasschieber, 40 = Wasserschieber, 55 = Fahnenmast

1165 - 1169: für einfache Punktsymbole ist es bei numerischer und alphanumerischer Codierung ausreichend, die Objektcodierung in REM 1 zu codieren, in diesem Fall sind beide Verfahren exakt identisch.

1167 und 1168: In diesen Blöcken sind Attribute beinhaltet. Das diese ohne weitere Codierungen korrekt mit "G" und "W" gefüllt werden liegt daran, dass diese Attribute in der verwendeten Codierungsliste „DEMO_18“ als feste Attributwerte definiert sind:

OCO (Objektcodierungen)

Dialogfenster Zuweisen von Objektcodierungen" - Codierungsart "Blöcke"
Dialogfenster "Attributfüllungen, Einfügefaktor"

Bereich "Attribut" => fester Wert


IMP (Im- und Export von Codierungslisten von/nach Excel)

Exceltabelle: "Formatbeschreibungen, Konventionen"

Tabellenblatt "JB$$codes"
Schlüsselwörter in Spalte "A20_STR-InhaltAtt1"


Pkt-Nr

Rechts

Hoch

Hoehe

REM1-ALPHA

REM2-ALPHA

REM1-NUM

REM2-NUM

1165

941.503

1028.428

7.890

20


20


1166

939.341

1028.897

7.890

24


24


1167

936.991

1029.742

7.890

30


30


1168

934.924

1030.681

7.890

40


40


1169

932.762

1031.902

7.890

55


55



Übersicht Beispiele