LISP-Tools für AutoCAD und BricsCAD - AutoCAD-Magzin - LISP-Tools für AutoCAD und BricsCAD

Direkt zum Seiteninhalt

AutoCAD Magazin - 2021



Ziemlich regelmäßig werden im AutoCAD & Inventor-Magazin LISP-Programme von Bosse-engineering veröffentlicht. Die Themen sind vielfältig, auch wenn der Schwerpunkt des Öfteren hin zum Vermessungswesen tendiert. Viele dieser Tools können die tagtägliche Arbeit mit AutoCAD ein wenig erleichtern. Sollten Sie Interesse an einem solchen Tool haben wenden Sie sich bitte an die Redaktion vom AutoCAD & Inventor-Magazin:


Wenn Sie bereits Abbonnent des Magazins sind und somit auch die Tool-CD's erhalten haben, dann können Sie sich natürlich mit Fragen, Änderungs- oder Weiterentwicklungswünschen auch direkt an Jörn Bosse wenden.


1/21: LineCloser - Linien schließen
2/21: SysvarBeschreibungen - Systemvariablen-Beschreibungen
2/21: SysvarBeschreibungen - Systemvariablen Beschreibungen
In AutoCAD gibt es eine Vielzahl an Systemvariablen. Diese sind mitunter ziemlich wichtig für das Erstellen von Zeichnungen und den Umgang mit der AutoCAD-Programmumgebung.

Als einfaches Beispiel sei hier die Systemvariable „MBUTTONPAN“ genannt, die vielen bekannt sein dürfte.
Wenn diese Variable auf (1) steht, dann kann die Maus, bei gedrückter, mittlerer Maustaste, als „PAN-Hand“ verwendet werden. Steht die Variable auf (0), dann wird mit der mittleren Maustaste das Kontextmenü „Objektfang“ angezeigt.

Wenn man davon ausgeht, dass ein Benutzer sich die Variable so eingestellt hat, wie er es für notwendig hält, dann bleibt die Einstellung ja auch bestehen. Sollte aber nach einem längeren Zeitraum eine neue AutoCAD-Version oder ein neuer Rechner anstehen, dann gilt es sich an die Variable zu erinnern und diese dann wieder so einzustellen.
Als Erinnerungsliste können die Beschreibungen aus dem Programm „SysvarBeschreibungen“ verwendet werden:


Zu den Beschreibungen kann auch ein Vorgabewert gespeichert werden. Diese Systemvariablenlisten werden in einer externen Textdatei (*.lsp) gespeichert und können auch durch mehrere Benutzer gepflegt werden, wenn die Datei z.B. im Netzwerk gespeichert ist.


1/21: LineCloser - Linien schließen
Bei Aufmaßen von Innenräumen werden oftmals nur Liniensegmente codiert, ein Schließen dieser Linien über die Eckpunkte muss z.B. über die AutoCAD-Funktion Abrunden mit dem Radius = 0 erfolgen.
Das Programm „LineCloser“ kann genau diese Aufgabe übernehmen. Es werden immer 2 (Poly)Liniensegmente ausgewählt, im Ergebnis wird eine Polylinie erstellt, die am Schnittpunkt der verlängerten Linien einen zusätzlichen Stützpunkt beinhaltet.


Wenn sich abschließend 2 verbindende Eckpunkte ergeben wird die Polylinie geschlossen. Die Funktion „LineCloser“ umfasst zudem einen Reaktor, mit dessen Hilfe das Linien schließen automatisch ausgeführt werden kann, wenn der Befehl Linie oder Polylinie direkt aufeinanderfolgend verwendet wird. Auch hier wird das Schließen mit dem vorhergehenden Linienelement automatisch durchgeführt.



Zurück zum Seiteninhalt