Bosse_tools 10: DGV 1.2 (DGM-Vorbereitung) ist fertig gestellt - Bosse-engineering Blog - LISP-Programmierung für AutoCAD und BricsCAD

RSS-Feed für Bosse-engineering Blog
Direkt zum Seiteninhalt

Bosse_tools 10: DGV 1.2 (DGM-Vorbereitung) ist fertig gestellt

LISP-Programmierung für AutoCAD und BricsCAD
Herausgegeben von in Bosse_tools ·


Lange hat es gedauert, jetzt ist das Programm DGV (DGM-Vorbereitung) in der neuen Version 1.2 fertig gestellt.
Das Upgrade ist kostenpflichtig, kann aber nach der Ausführung des aktuellen Updates auch erst für 30 Tage gestestet werden. Wenn Sie bereits über eine Lizenz der Version 1.1 verfügen, dann können Sie jederzeit die Upgrade-Installation wieder rückgängig machen. Die Vorgehensweise bei den Upgrades ist im folgenden PDF-Dokument beschrieben:

Zum Programm DGV stehen eine Reihe von Filmen zur Verfügung, in denen die Handhabung detailliert beschrieben wird:

Die Änderungen und Neuerungen:
  • Grundsätzliches
    • Der 3D-Punktblock muss nicht mehr zwingend 2  Attribute (Punktnummer, Höhe) enthalten. Wenn z.B. kein Attribut vorhanden ist,  dann können keine punktnummern-orientierte Funktionen ausgeführt werden, die  Höhe wird dann komplett über die z-Koordinate behandelt.
    • 3D-Punktblöcke können jetzt dynamisch sein, die  Attribute können Schriftfelder enthalten, Beschriftungseigenschaften können  definiert sein.
  • 1. Prüfung Liniengeometrie und  3D-Punktblöcke
    • Prüfung 2D-Linienelemente und 3D-Punktblöcke,  komplett neue Funktion, Schnittpunkte werden jetzt alle beim ersten  Prüfungsdurchlauf gefunden und eingefügt, Dehnen von Linienelementen ist  möglich.
    • Alle Änderungen durch die Prüfung werden in einer  LOG-Datei dokumentiert, die Änderungen können im Nachgang visualisiert  werden.
  • 2. Einfügen einzelner  3D-Punktblöcke
    • Einfügen von 3D-Punktblöcken, die Höhe kann in  verschiedenen Varianten festgelegt werden (Interpolation, vorh. Höhe plus  Additionskonstante, absolute Festlegung,…)
  • 3. Aufrastern von Zeichnungselementen,  Interpolation Stützpunkte 3D-Polylinien
    • Aufrastern der 2D-Zeichnungselemente, komplett  neue Funktion die performanter und leistungsfähiger ist.
    • Beim  Aufrastern können die Layer für die 3D-Polylinien optional direkt aus den Layern  der 2D-Linienelement abgeleitet werden.
  • 4. Neigungspfeile
    • Neigungspfeile: es findet keine Aktualisierung  mehr statt, wenn die Ursprungselemente (3D-Polylinien oder 3D-Punktblöcke)  geändert werden.
    • Die Aufgabe "Modellierung, Höhenänderung" steht  nicht mehr zur Verfügung.
  • 5. Außen-/Innenränder
    • Komplette Überarbeitung der Außen- und   Innenrandsuche, besseres Auffinden von Lücken in der Kontur.
  • 6. Einfügen von 3D-Punktblöcken /  AutoCAD-Punkten auf 3D-Polylinien
    • Zusammenlegung der vorher einzelnen  Aufgaben.
  • 7. Vergabe von  Punktnummern
    • Auswahl der 3D-Punktblöcke über einen Layerfilter  möglich.
  • 8. Erzeugen von  Koordinatendateien
    • Komplette Überarbeitung, es können mehrere  Koordinatendateien in einem Arbeitsgang geschrieben werden.
    • Zusammenfassung, 3D-Punktblöcke, Außen- und  Innenränder.
  • 9. Tools
    • Neu, in der Aufgabe "Tools" sind nützliche  Funktionen zum Bearbeiten von 3D-Polylinien enthalten.
    • Die Stützpunkthöhen von 3D-Polylinien können als  Texte in der Zeichnung dargestellt werden.

                 
Die Änderungen sind im aktuellen Update enthalten:
Gehen Sie in den  Bosse_tools 10 - Downloadbereich:
  1. Update: update_10_180214.btu/zip
  2. Info zum Update: Info_update_180214.pdf





Kein Kommentar


letzte Posts
Zurück zum Seiteninhalt