maßstäbliches Einfügen von Baumblöcken, Daten aus Excel - Bosse-engineering Blog - LISP-Programmierung für AutoCAD und BricsCAD

RSS-Feed für Bosse-engineering Blog
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

maßstäbliches Einfügen von Baumblöcken, Daten aus Excel

LISP-Programmierung für AutoCAD und BricsCAD
Herausgegeben von in LISP-Programme ·

maßstäbliches Einfügen von Baumblöcken, Daten aus Excel

Mit dem Programm „Excel_att“ kann ein Block mehrfach in AutoCAD eingefügt werden. Die Daten für die Einfügepunkte und Skalierung (optional) sowie für die Füllung von Attributen werden aus jeweils einer Excel-Spalte bezogen. Dabei gilt jede Excel-Zeile als ein Datensatz, d.h. pro Datensatz wird ein Block eingefügt.

Mit diesem Programm sollen jetzt Baumblöcke eingefügt werden. Dazu gibt es folgende Zielsetzungen:

  • Für jeden Baum werden 2 Blöcke verwendet: Stamm- und Krone

  • beide Blöcke haben jeweils 1 Attribut, welches die Baumdaten aufnimmt

  • beide Blöcke werden entsprechend der Baumdaten skaliert  (Stammdurchmesser, Kronendurchmesser)

  • die Attribute werden mit einer festen Höhe 0.625 dargestellt


Weil die Blöcke “Stamm” und “Krone” maßstäblich dargestellt werden sollen sind diese mit dem Durchmesser von 1.0 m definiert. Dadurch entspricht der Einfügefaktor dem jeweiligen Durchmesser, ein Kronendurchmesser von 12.0m entspricht dem Faktor 12.0, ein Stammdurchmesser von 0.4m entspricht dem Faktor 0.4.

Aufgrund der unterschiedlichen Skalierung der Baum-Blöcke muß die Höhe der Attribute global zugewiesen werden.

Aus der folgende Exceltabelle können alle Baumdaten entnommen werden:

  • Einfügepunkt über Spalte “R” und “H

  • Einfügefaktor über Spalte “Faktor_Stamm” oder “Faktor_Krone

  • Attributswert über Spalte “Beschriftung” (das Sonderzeichen Ø wird aus “%%c” erzeugt)




Vor der Verwendung der Exceltabelle wird diese als TAB-getrennte Textdatei abgespeichert.

Das Einfügen der Blöcke muss in 2 Arbeitsgängen erfolgen, “Krone” und “Stamm”, im folgende Bild wird der Kronenblock “Bbmkr.dwg” verwendet.


Im zweiten Arbeitsgang wird der Block “Bbmst.dwg” für die Darstellung der Baumstämme verwendet.

Das Ergebnis ist im folgenden Bild dargestellt, was jetzt noch fehlt, ist die Attribute freizustellen, entweder manuell über die AutoCAD-Griffe oder automatisiert, z.B. mit dem Programm AFS (Attribute freistellen) von den Bosse_tools.


Testversion - Kurzbeschreibung - siehe auch LISP-Programme->Excel_att




Kein Kommentar


letzte Posts
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü